alles neu macht der November ;)

Es gibt ein neues Rezept - juhu! Und zwar sind es Süßkartoffel-Küchlein. Sehr leicht und schnell gemacht, und dabei super lecker!

Alles was ihr braucht sind Süßkartoffeln, Ei und Paniermehl. Der Rest ist vollkommen optional ;)

Ich hab eine Süßkartoffel genommen, und diese hat für 7-8 Küchlein gereicht. Dazu ein Ei und so ungefähr (ihr wisst, ich koche oftmals ohne konkretes Rezept ...) 70 g Paniermehl. Außerdem habe ich noch eine kleine Zwiebel und eine Knoblauchzehe geschnitten, und natürlich habe ich kräftig gewürzt - mit Salz, Pfeffer, Paprika süß und scharf.

Und so geht's: Die Süßkartoffel schälen und grob würfeln, in kochendes Wasser geben und weich kochen lassen. Das dauert ungefähr 5-10 Minuten. Danach abgießen und die Kartoffel entweder pürieren oder mit der Gabel zerquetschen ;) Das Ganze dann abkühlen lassen und später das Ei und die Gewürze hinzufügen, alles verkneten. Hier können noch extra Zutaten wie z.B. die Zwiebel und den Knoblauch in meinem Fall hinzugefügt werden. Nach und nach dann das Paniermehl hinzufügen, je nach Konsistenz. Beim Kneten am besten Hände nass machen! ;)

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, auch hier wieder mit nassen Händen kleine Küchlein formen und in die heiße Pfanne geben. Die Temperatur sofort reduzieren und die Küchlein von beiden Seiten goldbraun anbraten lassen. :)

Dazu hab ich Salat gemacht und mit Guacamole und Kräuterquark angerichtet. Sogar meine Familie war sehr überzeugt, obwohl sie ja nicht so experimentierfreudig sind wie ich ;)

Gutes Gelingen und guten Appetit! Bis bald, eure Luise :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0