Vorfreude - schönste freude !?

Wie sagt man so schön? Vorfreude ist die schönste Freude?

Aber warum eigentlich? Was ist an der Vorfreude besser als an der richtigen Freude oder der Freude danach?

Ich denke es liegt an den Erwartungen vorher - an den positiven Gedanken an etwas, auf das man sich freut. Das können natürlich die unterschiedlichsten Sachen sein: ein Freund den man lange nicht gesehen hat, Weihnachten, eine Familienfeier, ein Konzert, ein Urlaub, ein besonderes Essen was man lange nicht hatte oder einfach nur ein freier Abend ohne Stress. Man stellt sich diese Dinge immer unglaublich schön und erfüllend vor. Und wenn sie dann nicht den Erwartungen entsprechen, dann ist man enttäuscht. Aber das ist doch Quatsch oder?!

Eigentlich sollte man sich so mit den Dingen zufrieden geben, wie sie sind. Sie so genießen, weil man weiß, dass sie nie wieder kommen werden. Aber gerade das fällt uns schwer - den Moment genießen. Ich finde das ist unfassbar wichtig, vor allem in der heutigen Zeit. Man kann nie wissen wie es morgen ist. Und ob die Sache, wenn sie erst morgen passiert wäre, anders oder vor allem besser gelaufen wäre!


Also lasst uns im Moment leben, und nicht mehr zu viel darüber nachdenken was morgen passieren könnte. Obwohl ich zugeben muss, dass ich das vorm Einschlafen einfach zu gern mache. Das muss ich mir abgewöhnen. Trotzdem sollten wir nicht vergessen zu träumen - aber zum Beispiel eher von Dingen, die wir noch erleben wollen. Und das am besten aufschreiben, so ganz feierlich. Damit wir das in 50 Jahren (hoffentlich) lesen können und für uns selbst sagen können, dass wir das in unserem Leben erreicht haben, was wir wollten. Und dass uns das noch ein Stück zufriedener und glücklicher macht. Denn das wünsche ich mir - zufrieden und glücklich im Alter sein zu können. Mit allem was ich erlebt habe, mit allem was mich geprägt habe und auch mit allem was ich getan habe. Denn alles hat mich zu dem gemacht was ich bin! :)

Quelle: tumblr
Quelle: tumblr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0