leckere Herbstküche

Gestern gab es Kürbissuppe - natürlich frisch und selbstgemacht und super lecker!

Dazu hab ich einen Hokkaido-Kürbis genommen, das Rezept ist wirklich einfach:


Den Kürbis von Schale, Kernen und Strunk entfernen, dann in Würfel schneiden. Eine Zwiebel ebenfalls schälen und würfeln. Ich habe extra noch 4 Möhren geschält und ebenfalls geschnitten. Alles zusammen in einem Topf in etwas Öl kurz anbraten. Ich habe mit Curry, Paprikapulver süß und scharf, Kümmel und geriebener Muskatnuss gewürzt. Danach alles mit einem Liter Gemüsebrühe ablöschen und eine halbe Stunde köcheln lassen. Mit einem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt wahnsinnig aromatisch und ist wirklich nicht schwer! Ich kann es nur empfehlen, jetzt im Herbst mal eine Kürbissuppe zu kochen, für mich gehört das einfach dazu!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0